29.03.2016 Überregional

Spezielle Einsatzbegrenzungen bei Rübenherbiziden

Das Wichtigste in Kürze

Neben den üblichen Anwendungsbestimmungen (Aufwandmengen, Anzahl der Anwendungen, Einsatzzeitpunkte, Abstandsauflagen ...)  sind bei bestimmten Herbiziden und Wirkstoffen zusätzliche, spezielle Einsatzbegrenzungen zu beachten: 

Spectrum: bis 6 LB der ZR nur in Kombination mit Rebell Ultra zulässig, wobei die Rebell Ultra-Menge variabel ist.

Oblix: zulässig nur in Kombination mit Betasana

Chloridazon: der Einsatz wurde für weitere Bodenarten verboten: Ss, Su2, St2, Sl2, Sl3, Su3, Su4, Sl4, Slu bzw. nach LUFA: S, lS, sU, ssL, lU. Außerdem gilt ein Anwendungsverbot in folgenden Wasserschutzgebieten. In allen Wasserschutzgebieten sollte freiwillig auf den Einsatz verzichtet werden.

Quinmerac:maximal 250 g/Jahr in Summe aller Herbizide (Rebell Ultra, Goltix Titan).

Ethofumesat: lt. EU-Listung des Wirkstoffs maximal 1000 g/ha im Verlauf von 3 Jahren. Da aber kein Herbizid eine diesbezügliche Auflage im Rahmen der  Produktzulassung hat, ist dies für die Anwendung der Herbizide nicht bindend.


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück