16.03.2016 Überregional

Das Wetter lockt

Wann Rüben säen?

Das Wetter in dieser Woche lockt mit den ersten längeren Sonnenstunden und führt dazu, dass die Böden langsam abtrocknen. Dabei kreisen die Gedanken zunehmend um den Beginn der Rübenaussaat. Nach ersten Meldungen aus der Praxis wurden bereits einzelne wenige Rübenschläge gesät.

Allerdings verzögern die vorhergesagten Tagestemperaturen mit maximal 11 °C und Nachttemperaturen um den Gefrierpunkt eine ausreichende Erwärmung des Bodens für die Aussaat. Liegen die Bodentemperaturen unter 5°C, dann steigt das Risiko ….

  • eines verzögerten Auflaufens
  • eines Schadens der Feldwaldmaus
  • der Schossinduktion

Zudem sind vor allem Mulchsaatflächen meist noch nicht ausreichend abgetrocknet.
Im letzten Jahr war die Verschlämmung ein Thema. Um diese Gefahr zu minimieren, sollte mindestens drei Tage nach der Saat kein Starkregen auftreten, so dass sich der Boden ausreichend setzen kann.


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück