03.02.2016 Könnern

Schutzgebiete im Rübenanbaugebiet

Selbsterklärung zur Nachhaltigkeit

Zuckererträge steigen, bei gleichzeitig sinkendem Einsatz von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln. Im internationalen Wettbewerb muss sich der europäische Rübenzucker mit Rohrzucker messen. Deshalb ist eine unabhängige Bestätigung (Zertifizierung) der einwandfreien Produktionsbedingungen erforderlich.  

Diese Zertifizierung nach den SAI- Standards (Sustainable Agriculture Initiative) wird von der Lebensmittelbranche verlangt, um die Nachhaltigkeit zu dokumentieren und später als Marketing- und Kommunikationsinstrument genutzt zu werden.

In der Selbsterklärung für den nachhaltigen Anbau von Zuckerrüben nach REDcert²  ist ein wichtiger Punkt, ob die Biomasse von Flächen innerhalb von Schutzgebieten (nur Naturschutz dienenden Flächen – keine Wasserschutzgebiete) mit erlaubten Bewirtschaftungstätigkeiten stammt und die Schutzgebietsauflagen eingehalten werden.

Als Service hier die Verlinkung zu einer Karte mit Schutzgebieten wie FFH-, Vogelschutz-, Naturschutz-, Landschaftsschutzgebiete sowie Naturparks.


zurück