15.01.2016 Überregional

Auch im mediterranen Rheinland wird’s frostig

Zwischenfrüchte verabschieden sich

Deutliche Minustemperaturen haben im Norden, Osten und in der Mitte Deutschlands bis jetzt die Zwischenfrüchte deutlich absterben lassen, hingegen konnte im Rheinland bei ausbleibendem Winter  bis in den Dezember hinein sogar noch ein leichter Wuchs beobachtet werden 

Die ganze Situation erinnert an das Jahr 2014, bei dem zumindest im Rheinland der Winter komplett ausfiel und die kurz vor der frühen Rübenaussaat noch grünen Zwischenfrüchte Probleme bereiteten.

Dies wird sich aktuell nicht wiederholen. Denn in den nächsten Tagen wird es allgemein frostiger, selbst das Rheinland wird diesmal nicht verschont bleiben. Die für dort prognostizierten Temperaturen – einige Frosttage mit Minustemperaturen bis -8°C - dürften den  Zwischenfrüchten erheblich zusetzen und lassen auch hier endlich eine gewisse Frostgare erwarten. Im übrigen LIZ-Gebiet wird der Frost noch strenger sein.

Wie unterschiedlich sich die Zwischenfrüchte im LIZ-Gebiet aktuell präsentieren zeigen die folgenden Fotos:

   im Westen                             im Nord-Osten


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück