23.12.2015 Jülich

Ein paar Tage ohne Rüben

Ein gesegnetes Weihnachtsfest

Nach etwas mehr als 90 Kampagnetagen hat das Werk Jülich über 90 % der Rüben verarbeitet und Weihnachten steht vor der Tür. Heilig Abend werden wir noch einmal bis spätestens 14.00 Uhr Rüben annehmen ehe die Rübenanfuhr dann für knapp 3 Tage eingestellt bzw. unterbrochen wird.

Ein Dank an alle Landwirte, Maschinenringe und Lohnunternehmen, die uns in den letzten Tagen geholfen haben, die Weihnachtsmiete auf dem Werksgelände anzulegen. Um die ausreichende Versorgung der Zuckerfabrik mit Rüben zu gewährleisten, beginnen wir in der Nacht von Sonntag auf Montag um 22.00 Uhr wieder mit der Rübenannahme und hoffen, dass alle Beteiligten ein paar ruhige Stunden und Tage im Kreise Ihrer Familien und Freunde verbringen können.

Wir, das Jülicher Rübenteam, wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest.


zurück