27.11.2015 Euskirchen

Erschreckend!

In der vergangenen Woche und zu Beginn dieser Woche wurden verstärkt unangemeldete Fuhren mit faulen Rüben geliefert. Mit bis zu 60 % organischem Rest waren diese Lieferungen nicht mehr verarbeitungsfähig und haben den reibungslosen Ablauf in der Fabrik enorm gefährdet.

Wir weisen an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass Parzellen mit kranken Rüben auch jetzt noch vorab der Zuckerfabrik angemeldet werden müssen und erst nach vorheriger Begutachtung durch die Fabrik bzw. den RRV geliefert werden können. In Extremfällen können Partien auch zurückgewiesen werden!

Grundsätzlich gehören Problemflächen in die erste Runde (wie auch die Grafik zeigt), um den Schaden so weit wie möglich zu begrenzen.


zurück