30.07.2015 Überregional

Schosser wirklich heraustragen?

Wenn, dann richtig

Wenn die „frühen“ Schosser bereits in einem ersten Durchgang beseitigt wurden, haben die nachkommenden Schosser das Stadium der Blüte meist noch nicht überschritten. Dann reicht auch im zweiten Durchgang ein Ausziehen und Knicken.

Sollten ältere Schosser bereits braune Samen zeigen (s. Bild), dann ist ein Entfernen vom Acker dringend erforderlich. Doch Vorsicht. Dabei kann man auch viel falsch machen. Beim Heraustragen sind gerade die reiferen Samen ausfallgefährdet. Deshalb Schosstriebe nicht "kopfüber" durch den Rübenbestand “schleppen“, sondern hoch halten, kurze Wege gehen und in einem Frontlader oder Heckcontainer sammeln und über Fahrgassen herausfahren oder die Blütenstände eintüten.

Zur Umfrage: Wie entfernen Sie Schosser?                           

Zum Video: Rübenschosser - den Anfängen wehren


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück