22.05.2015 Überregional

Notbremse gegen große Unkräuter

Blattaktivität ausreizen

Wenn Unkräuter trotz Herbizidbehandlung weitergewachsen sind und mehr als 4 Laubblätter entwickelt haben, müssen die verbleibenden Möglichkeiten einer weiteren chemischen Unkrautkontrolle ("Abbrennen") möglichst ausgeschöpft werden.

Unabhängig von den Wirkstoffmengen sollten die Unkräuter empfindlich getroffen werden. Dies bedeutet z.B. Behandlung in den frühen Morgenstunden und eine Aufteilung der Aufwandmenge in zwei möglichst unmittelbar aufeinanderfolgende Applikationen. Folgende Herbizid-und Ölmengen sind dabei zu berücksichtigen und an die aktuellen Witterungsbedingungen anzupassen:      

 

 


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück