30.04.2015 Euskirchen

500 ha umgebrochen

Im Euskirchener Anbaugebiet mussten aufgrund von Verschlämmungen in den letzten Wochen fast 500 ha Zuckerrüben umgebrochen und neu gesät werden.

Die Flächen wurden in der Regel umgebrochen, wenn weniger als 45.000 Rüben/ha aufgelaufen waren und die restlichen Keimlinge unter der Bodenkruste verkümmerten. Dies konnte an Verdickungen und den typischen Verdrehungen am Keimling festgestellt werden (siehe Fotos).  

Umbrüche und Neusaat sind zum jetzigen Zeitpunkt abgeschlossen. Unter LIZ-Neusaat-Statistik können Sie sich über den aktuellen Stand der neugesäten Flächen informieren.

 


zurück