12.03.2015 Appeldorn

Wie gut sind Gülle und Gärsubstrat?

Viele Versuche zeigen, dass eine angepasste flüssige organische Düngung (Gülle, Gärsubstrat) zu Zuckerrüben bezüglich Ertrag und Qualität der Mineraldüngung absolut gleichwertig ist.

Angepasst heißt:

·        Ermittlung des optimalen Stickstoffbedarfs (z. B. mittels LIZ Npro)

·        Genau Kenntnis (Analyse) der Inhaltsstoffe (z. B. NH4, Gesamt N)

·        Richtige Einschätzung der Nährstoff-Verfügbarkeit (z. B. mittels LIZ Npro)

·        verlustarme Ausbringung (berücksichtigt im LIZ Npro)

·        bodenschonende Ausbringung

Zur Absicherung des frühen N-Bedarfs hat sich eine mineralische Startgabe von ca. 30 kg N/ha bewährt.

zum LIZ-Npro


zurück