25.02.2015 Überregional

So reduziert sich die Rübenfläche 2015 in der EU

Große Unterschiede in den Ländern

Es dürfte sich herumgesprochen haben, dass sich die Zuckerrübenfläche 2015 angesichts der hohen Zuckervorräte und der angespannten Marktsituation verringert. Die Frage ist allerdings in welchem Ausmaß.

Hierzu gibt es eine Einschätzung der CIBE. Danach wird man in den einzelnen Ländern die Rübenfläche 2015 sehr unterschiedlich anpassen. Die Spanne reicht von – 40 Prozent in Schweden bis zu + 2 Prozent in Finnland.

In Deutschland geht man von einer mittleren Flächenreduktion von ca. -16 Prozent aus. Während in den Niederlanden (– 19%) und England (-20%) mehr Anbaufläche reduziert wird, erwartet man in Belgien (-9%) und Frankreich (-5%) eine deutlich geringere Anbaueinschränkung.

 

 


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück