22.12.2014 Überregional

Winter in Sicht

Schauerwetter an Weihnachten, Frost zum neuen Jahr

Mitte Dezember wurde in Jülich als letzter Fabrik die Rübenernte abgeschlossen. Aktuell liegen noch zwischen 11% (Lage) und 27% (Anklam) der Rüben in Feldrandmieten und warten auf ihren Abtransport in die Fabriken.

Kräftiger Wind macht vielerorts eine Überprüfung der ordnungsgemäßen Vliesabdeckung notwendig, damit loses Vlies nicht zu Problemen wird (Verkehrssicherungspflicht) und die Rüben vor Vernässung und Frost geschützt bleiben.

Apropos Frost. Milde Temperaturen, Wind und Regenschauern halten noch bis zu den Weihnachtstagen an, bevor niedrigere Temperaturen mit Nachtfrösten, am letzten Wochenende des Jahres vielleicht mit etwas Schneefall verbunden, das Wettergeschehen bestimmen. Ob allerdings zum Jahreswechsel Dauerfrost auftritt, ist nach den aktuellen Prognosen nicht mehr sicher.


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück