26.09.2014 Lage

Stand der Ernte

Die momentanen Rodebedingungen sind so, dass gerodet werden kann. Die etwas andere Bodengare und erheblichen Niederschläge sorgen oftmals für angelieferte Erdbällchen. Die Erde in der Wurzelrinne und in den Frasslöchern der Mäuse sorgen zusätzlich für eine Herausforderung in der Filterstation, wodurch es in den ersten Tagen zu kleineren Störungen kam. 
Die Zuckergehalte liegen bei erfreulichen 16,5 %. Man erkennt eine deutliche Steigerung bis 18,8 % in Richtung Nord- Ost. Der Erdbesatz ist mit 6 % sehr gut. Ein Kopfabzug mit 2,5 % bestätigt die gute Arbeit unserer Roderfahrer.
Erste Fertigmeldungen liegen bei gut 81 t/ha.


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück