23.07.2014 Euskirchen

Rapsauflauf exakt erfassen!

Aktuell ist die Rapsernte sehr weit fortgeschritten bzw. regional abgeschlossen. Da der Ausfallraps bereits vor der Ernte auflaufen kann, beginnt ab diesem Zeitpunkt eine mögliche Nematodenvermehrung. Diese sollte frühzeitig unterbunden werden, um eine Vermehrung ausschließen zu können. Dazu gilt es, den Ausfallraps bei Erreichen einer Bodentemperatursumme von 250°C (ab Rapsauflauf) gezielt zu bekämpfen.
Die Bekämpfung kann sowohl mechanisch als auch chemisch erfolgen, wobei letztere (mit Glyphosat) höhere Sicherheit bedeutet. Mit dem Programm LIZ-Ausfallraps-Manger lässt sich der optimale Bekämpfungstermin auf Basis regionaler Bodentemperaturen sowie des schlagspezifischen Auflauftermins des Rapses einfach feststellen.



zurück