20.06.2014 Euskirchen

Blattflecken unter Beobachtung

Im Einzugsgebiet wurden beim wöchentlichen Monitoring keine Blattkrankheiten (Cercospora, Mehltau, Ramularia und Rost) gefunden. Lediglich dort, wo Starkregen oder Hagel vor zwei Wochen auftraten, zeigen sich nun die ersten Flecken. Hierbei handelt es sich um bakterielle Blattflecken, die nicht von Bedeutung sind.

Sofern ein Anfangsbefall zu finden ist, werden wir Sie rechtzeitig informieren. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass eine Behandlung zu Befallsbeginn eine Ausbreitung von Blattkrankheiten verhindert und somit eine Beeinträchtigung des Ertrags und der inneren Qualität unterbindet.

 Die aktuellen Ergebnisse der regionalen Monitoringstandorte können im „LIZ-Blattkrankheiten-Monitoring“ abgerufen werden.


zurück