22.05.2014 Lage

Additive zur Beeinflussung des Spritzwassers

Es gibt Additive, die sowohl eine Wirkung zur Ansäuerung als auch zur Kationenbindung besitzen. Mithilfe dieser Produkte können sie auf die individuelle Wasserhärte und den pH-Wert Einfluss nehmen. In der unten aufgeführten Tabelle sind alle Additive aufgegführt. Die benötigten Mengen entnehmen sie bitte der Produktbeschreibung.

Zum Thema der anstehenden Micronährstoffversorgung noch der folgende Hinweis zu dem Produkt EPSO Microtop:
Epso Microtop als Bor-haltiger Blattdünger setzt in 5%iger Lösung den pH-Wert in der Spritzbrühe herab. Daher ist bei hohen pH-Werten im Spritzwasser dieser Variante der Vorzug zu geben. Bei hohem Bor-Bedarf empfiehlt sich eine Mischung von EPSO Microtop mit höher konzentrierten Bor-Blattdüngern.  In dieser Kombination wird der bei den Standard-Bordüngern eintretende unerwünschte pH-Anstieg durch EPSO Microtop abgepuffert und wieder einreguliert.


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück