28.04.2014 Lage

Welchen Einfluss hat das Spritzwasser?

Spritzwasser ist das von Ihnen zur Herstellung der Spritzbrühe verwendete Wasser. Neuere Untersuchungen zeigen, dass pH-Wert und Härtegrad des Spritzwassers einen Einfluss auf den Erfolg der durchgeführten Herbizidmaßnahmen haben. Die an einem Standort vorherrschende Wasserqualität kann dafür verantwortlich sein, dass der Gehalt an verfügbarem, aktivem Wirkstoff in der Spritzbrühe reduziert ist.
Auf den Zuckerrübenfeldtagen können Sie vor Ort Ihr Spritzwasser untersuchen lassen. Bringen Sie 200 ml des von Ihnen verwendeten Spritzwassers mit. Probefläschchen können Sie kostenlos in der Zuckerfabrik, bei der RLW in Lage, bei der Lippe-Agrar, bei der Landwirtschaftskammer oder beim Beratungsring Hameln bekommen.

Bitte bringen Sie eine Wasserprobe mit zu den Zuckerrübenfeldtagen 2014

06. Mai 2014 Gut Vinnen GbR, Bad Salzuflen OT Lockhausen

07. Mai 2014 Dieckmann GmbH & Co.KG, Rinteln OT Koverden

 


Über Ihre Fragen und Anregungen freut sich:
zurück