Pfad: Meldungen > alle
Datum Meldung
28.01.15Alle Rekorde gebrochen!Euskirchen
23.01.15“Talking Fields“ – Sprechende FelderÜberregional
23.01.15An den Rübenvortrag denken! P&L Rheinland
23.01.15Rübenvortrag unbedingt wahrnehmen!Appeldorn
23.01.15Ursache der bescheidenen Zuckergehalte 2014Überregional
23.01.15Das war die Kampagne 2014Appeldorn
23.01.15Themenabfrage für unsere WinterversammlungenLage
23.01.15Naturraumergebnisse einer außergewöhnlichen KampagneSchladen
23.01.15Saatgut richtig lagernNordstemmen
23.01.15Einladung zur FachversammlungSchladen
21.01.15Saatgutversand beginntNordzucker
19.01.15Sortenwahl bei DitylenchusP&L Rheinland
19.01.15Bodenbearbeitung bei FrostNordstemmen
16.01.15Fitness-Check für überlagertes SaatgutÜberregional
16.01.15Aktuelles zur VerarbeitungAnklam
16.01.15Einfach, unkompliziert und übersichtlich!Jülich
16.01.15Tipps zur SpätbestellungEuskirchen
16.01.15Naturraumergebnisse 2.KWUelzen
16.01.15Geplante Anbaufläche für 2015 überprüfenNordstemmen
16.01.15Kampagne kurz vor AbschlußGüstrow (Region)
16.01.15Diese Woche keine ZahlenSchladen
16.01.15Flächenangaben sind bei Veränderung zu aktualisierenNordstemmen
15.01.15Was lehrt uns 2014?Überregional
15.01.15Beginn der WinterveranstaltungenEuskirchen
15.01.15Ertragsergebnisse aus der 2. KW 2015 im Werk Klein WanzlebenKlein Wanzleben
14.01.15Letzte Zwischenbilanz 2014Euskirchen
14.01.15Ernteergebnisse der Kampagne 2014/15 Werk NordstemmenNordstemmen
12.01.15Über 22 t Zucker Überregional
12.01.15Am Ende 14,0 t/ha ZE!Könnern
09.01.15Vorsicht mit Leguminosen in ZR- Fruchtfolgen Überregional
09.01.15Winterveranstaltungen 2015Euskirchen
09.01.15Zukünftig noch höhere Zuckergehalte?!Überregional
09.01.151. Lieferwoche 2015 unverändert gutSchladen
08.01.15Kampagneende in Sicht!Euskirchen
08.01.15Überrüben schon vorgetragen?Euskirchen
08.01.15Ernteergebnisse der 1. KW Werk NordstemmenNordstemmen
08.01.15Naturraumergebnisse der 01. KW 2015 aus dem Einzugsgebiet ClauenClauen
08.01.15Ertragsergebnisse aus der 1. KW im Werk Klein WanzlebenKlein Wanzleben
07.01.15Neues bei den Rübenherbiziden 2015Überregional
02.01.1580t/ha erreicht!Könnern
02.01.15Einzelne „nicht zugedeckte“ Rübenmieten sind frostgeschädigt! Jülich
02.01.15Ein frohes neues Jahr…Jülich
02.01.15Termine beachtenLage
02.01.15KampagneendeLage
02.01.15Auf ein erfolgreiches neues Jahr 2015!Clauen
02.01.15Das sind die Ergebnisse der letzten Rüben aus 2014Schladen
02.01.15Jetzt an die Saatgutbestellung denkenSchladen
02.01.15Frohe Neujahrsgrüße !Güstrow (Region)
24.01.14 LIZ-Keimtestservice Druckvorschau

Jetzt unter Kältestress


 

Ungenügender Feldaufgang bei durch Überlagerung geschädigtem Saatgut kann teurer werden als dessen „Restwert“.

Um bezüglich ausreichenden Feldaufgangs dieses Saatguts „auf Nummer sicher“ zu gehen, steht Ihnen auch in diesem Jahr der kostenlose LIZ-Keimtestservice zur Verfügung.

Damit die Vitalität des Saatgutes auch unter schwierigeren Feldbedingungen noch besser eingeschätzt werden kann, wird neuerdings der Test unter Kältestress (10°C) durchgeführt werden.

Bei Interesse am LIZ-Keimtestservice senden Sie:

  • ca. 2 Esslöffel Saatgut, aus der Mitte der Packung entnommen,
  • in einer mit Klebeband verschlossenen kleinen Plastiktüte (z.B. Gefrierbeutel)
  • in einem Kuvert an:

LIZ-Koordinationsstelle

- Keimtest-Service -
Dürener Straße 67
50189 Elsdorf

  • Angabe von E-Mail Adresse oder Faxnummer zwecks Zustellung des Testergebnisses nicht vergessen

Mit dem Ergebnis ist etwa 18 Tage nach Proben-Eingang zu rechnen

 

 

 

 

 


Fragen/Anregungen an:
LIZ Koordinationsstelle, Tel. 02274-701260

© LIZ 2015